19135 Wohnüberbauung Brisgi, Baden

Bauherren
Wohnbaustiftung, Baden
Logis Suisse AG, Zürich
Graphis Bau- und Wohngenossenschaft, Bern
Architekt
ARGE Müller Sigrist Architekten AG, Zürich
mit Meier Leder Architekten AG, Baden
Unsere Leistung
Gesamtprojektleitung Bauherrenvertretung (GPL BHV)

Baden wächst, der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum für alle Lebenssituationen steigt. Die neue Brisgi Überbauung, im Quartier Kappelerhof zwischen bestehendem Brisgi-Hochhaus und Brisgistrasse geplant, besteht aus drei Clustern mit jeweils drei Mehrfamilienhäusern. Jede der drei Bauträgerinnen wird eine der drei Hofbauten betreiben und bringt ihre eigenen Erfahrungen in die Detailgestaltung der Grundrisse und der Wahl der Materialien ein. Daher unterscheiden sich die Wohnungen und die Zusammensetzung der Bewohnenden in den drei Hofbauten. Die Erschliessung der Wohnungen erfolgt jeweils von einem gemeinsamen Hof über offene Laubengänge.

Die drei gemeinnützigen Organisationen schaffen auf dem Brisgi-Areal gemeinsam bezahlbaren Wohnraum. Die Wohnbaustiftung Baden handelt im städtischen Auftrag, die Logis Suisse AG schafft und fördert fairen Wohnraum, die unabhängige Graphis Bau- und Wohngenossenschaft wird vorwiegend von ihren Genossenschafterinnen und Genossenschaftern bewohnt. Der Wohnungsspiegel ist breit gefächert. Das künftige Brisgi-Areal bietet Platz für Familien, ergänzt mit kleineren Wohnungen und flexiblen Angeboten für Jung und Alt. Das Wohnungsangebot der Gesamtüberbauung wird damit den Bedürfnissen verschiedener Alters- und Einkommensstufen gerecht. Dieses wird ergänzt durch ein Raumangebot, welches das gemeinsame Leben im Brisgi bereichert. Denn das Zusammenleben wird grossgeschrieben – auf den Laubengängen, in den Innenhöfen, auf dem Spiel- und Quartierplatz, in den Gemeinschaftsräumen.

2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029
2030