18126 Gesamtsanierung Limmathaus, Zürich

Bauherr
Stiftung Limmathaus Zürich SLZ, Zürich
Architekt
Nägele Twerenbold Architekten, Zürich
Unsere Leistung
Bauherrenvertretung

Das Limmathaus wurde von Karl Egender entworfen und 1931 eröffnet. Es gilt als wichtiger Zeitzeuge des Neuen Bauens in Zürich und wurde 1988 in Teilen unter Denkmalschutz gestellt. Es dient dem Kreis 5 sowie der Stadt und Region Zürich mit seinen verschiedenen Nutzungen als Ort der Begegnung und des Austausches.

Nach fast 90 Jahren in Betrieb wird das Limmathaus ab 2027 unter Berücksichtigung der aktuellen denkmalpflegerischen und feuerpolizeilichen Auflagen umfassend instandgesetzt. Schwerpunkt wird die Erneuerung der Gebäudehülle, der Austausch der teilweise aus der Bauzeit stammenden Haustechnik und die Verbesserung der betrieblichen Abläufe. Es bietet sich die Gelegenheit, das Haus mit seinen verschiedenen Nutzungen wieder als Ganzes zu sehen und die ursprünglichen Qualitäten des Gebäudes mit den heutigen Nutzerbedürfnissen gewinnbringend zu verbinden.

Mit den Massnahmen wird die Gebrauchstauglichkeit des Limmathauses für die nächsten 30 Jahre gesichert. In diesem Prozess vertritt Hämmerle Partner die Stiftung Limmathaus als Projektleiter Bauherr gegenüber den Planern und den zukünftigen Nutzern.

2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029
2030