17118 SGS Gadretsch, Sevelen

Bauherr
Gemeinde, Sevelen
Architekt
Zöllig & Eggenberger, Flawil
Unsere Leistung
Bauherrenvertretung

Die geplante Schulraumerweiterung verbindet das bestehende Schulhaus Gadretsch, den Kindergarten und das Turnhallengebäude physisch miteinander. Der einbündige Klassenzimmertrakt verbindet die bestehende Schulanlage mit dem Neubau der SSG im Obergeschoss. Sämtliche Klassenzimmer sind nach Osten, zur Morgensonne hin, orientiert. Eine trockene Verbindung in der Art einer Passarelle führt aus dem Korridor im 1. OG des Altbaus auf das Dach des eingeschossigen Gebäudeteils von der Turnhalle aus dem Jahr 2011. An dieser Stelle dockt rechtwinklig der neue Trakt für Kindergarten, Kindertagesstätte (KITA) und Kinderbetreuung (KIBE) an. Der Ersatz des bestehenden Doppelkindergartens sieht den Neubau von vier erdgeschossigen Kindergärten vor, während die Räume der Kinderbetreuung im Obergeschoss angeordnet sind. Diesen Räumen ist ein geschützter Aussenbereich in Form einer nach Süden ausgerichteten Terrasse zugeordnet.

Die Räume für den Kindergarten im Erdgeschoss werden in massiver Betonbauweise erstellt und bilden das statische Fundament für das in Systemholzbauweise erstellte Obergeschoss mit den Schulräumen sowie den Räumen für KITA und KIBE. Auf dem Flachdach mit extensiver Begrünung könnte eine Photovoltaik-Anlage installiert werden. Die repetitiven Elemente, die einheitliche Systematik und die klare Gruppierung der Aufbauten sprechen für eine hohe Vorfertigung, was sich deutlich positiv auf die Kosten auswirken wird. Weitere Effekte wie die Verkürzung der Bauzeit und das bei Schulbauten sehr geschätzte, angenehme Raumklima sind ebenfalls erwähnenswert.

Der neu geplante Bauteil bildet einerseits eine präzise volumetrische Ergänzung der Gesamtanlage, und andererseits tritt er durch die gewählte Materialisierung in Holz in einen spannenden Dialog mit dem bestehenden Betonbau.

2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
2028